Herzlich Willkommen!

Thomas Richter

Software gehört zu den komplexesten menschlichen Erzeugnissen. Die Gründe dafür sind sicherlich im hohen Abstraktionsgrad, dem mitunter erheblichen Funktionsumfang und ihrer fehlenden physischen Präsenz zu suchen. Man kann Software nicht einfach in die Hand nehmen und nach allen Seiten drehen, um ihre Funktionen und Fehler zu verstehen.

Diese besonderen Eigenschaften von Software erfordern besondere Maßnahmen bei der effizienten, ingenieurmäßigen Entwicklung: pragmatische, auf die jeweilige Organisation zugeschnittene Softwareprozesse, die einerseits die aktuellen Erkenntnisse des Software Engineerings aufnehmen und andererseits den spezifischen Gegebenheiten Ihres Unternehmens gerecht werden. Kaum etwas behindert ein umfangreiches Softwareprojekt mehr als die Kommunikation zwischen Fachabteilung und IT, die wegen umständlicher Prozesse oder unzureichend unterstützter Arbeitsgruppen gar nicht erst stattfindet.

In den letzten 15 Jahren habe ich in einer Vielzahl von Entwicklungs-, Einführungs- und Transformationsprojekten gelernt, die Herausforderungen Ihres Unternehmens, Ihres Projektes oder Ihrer Systemarchitektur zu erkennen, zu bewerten und ggf. Veränderungsprozesse aufzusetzen und zu begleiten. Als Professor für Entwicklung webbasierter Systeme und Leiter des Softwarelabors an der Hochschule Rhein-Waal bringe ich dabei sowohl aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden als auch meine langjährige Industrieerfahrung ein.

Die verschiedenen Optionen meines Leistungsspektrums versetzen Sie in die Lage, Systemeinführung oder Softwareentwicklung als Ingenieurleistungen zu sehen und sich auf Ihre fachlichen Kernprozesse und deren Anforderungen an die IT-Landschaft zu konzentrieren.